26.09.22

Hochzeitsschuhe

Tanzschuhe als Brautschuhe

Fast jede Frau träumt seit ihren Kindertagen von ihrer eigenen großen Hochzeit; dem weißen Kleid, der unglaublich romantischen Trauungszeremonie, der wunderschönen Feier danach mit allen Freunden und Verwandten. Über die Jahre stellt man sich so einiges vor und mit der Zeit ändert sich der Geschmack immer wieder. Wenn es dann endlich soweit ist, will man alles perfekt haben. Vom einzigartigen Hochzeitskleid, bis hin zum individuellen Dekor. Man verbringt Wochen, Monate und teils sogar über ein Jahr mit der Planung und freut sich riesig auf den besonderen Tag. Man sucht das perfekte Brautkleid mit großer Sorgfalt aus und möchte natürlich passende Accessoires dazu. Viel Zeit wird damit verbracht, den passenden Brautschmuck zu finden, eine schmeichelhafte Frisur zu wählen und natürlich müssen auch atemberaubende Schuhe her.

An seinem Hochzeitstag möchte man ja schließlich nicht in Alltagsschuhen herumlaufen. Ein großes Problem dabei ist jedoch das passende Paar Schuhe zu finden. Schuhe, die stilistisch zum Kleid und dem Hochzeitsmotto passen, in denen man aber auch den ganzen Tag und Abend laufen, stehen und tanzen kann. Schuhe, die nicht drücken, in denen man keine Blasen bekommt und die man mehr als nur einmal anziehen möchte. Das sind viele Kriterien, die beachtet werden müssen. Das passende Paar Schuhe zu finden kann sich also als recht schwierig erweisen. Doch ist das überhaupt möglich? Aber natürlich! Mit Werner Kern.

Die Wahl der Brautschuhe sollte gut überlegt sein, auch wenn man sie sich selbst designed. Schließlich möchte man sich normalerweise nur ein Paar Schuhe für die Hochzeit kaufen. Ein Paar, in denen man den ganzen Tag stehen, gehen und am Abend noch tanzen kann. Daher sollte man besonders auf die Höhe des Absatzes achten. Wer im Alltag eigentlich nur flache Schuhe trägt, kann am großen Tag der Hochzeit mit Stilettos etwas überfordert sein. Daher wird empfohlen, die Höhe des Absatzes so zu wählen, dass man darin auch komfortabel laufen kann. Durch die besondere Polsterung von Werner Kern Schuhen muss man sich auch keine großen Gedanken über Blasen und schmerzende Füße machen.

Farblich und von den Materialien her, hat man eine große Auswahl. Man kann sich zum Beispiel an bestehenden Tanzschuh-Modellen orientieren und schöne Farbkombinationen und Materialien wählen. Satinschuhe passen zum Beispiel perfekt zu traditionellen Brautkleidern, aber natürlich können auch weiche Samtziegenlederschuhe gewählt werden.

Von Riemchendesign über extravagante Cut-Outs, Strassverzierung oder klassisch-schlicht, jede Braut kann das Design wählen, das ihr am besten gefällt. Es stehen Ihnen unglaublich viele Möglichkeiten der Individualisierung von Brautschuhen zur Verfügung.