Damen Tanzschuhe – Höhe und Form des Absatzes


Flare Absatz

Eine der gängigsten Absatzformen bei Lateintanzschuhen ist der Flare Absatz. Um den Tänzer perfekt bei Drehungen, Fußplatzierung und Figuren zu unterstützen, ist dieser Absatz in Richtung der Ferse ausgerichtet. Fersenschritte im Lateintanz sind während normaler Schrittfolgen eher unüblich. Ein nach hinten ausgerichteter Absatz unterstützt Tänzer jedoch bei nach hinten ausgerichteten Positionen und Gewichtsverlagerungen während bestimmter Figuren. Die übliche Höhe von Flare Absätzen beträgt zwischen 5 cm und 7,5 cm.

Stiletto Absatz

Der Stiletto Absatz ist eine speziell für Lateintänze optimierte und ausbalancierte Absatzform. Der nach hinten geneigte Absatz unterstützt Tänzer optimal bei der Gewichtsverlagerung während spezieller Figuren und Bewegungen von Lateintänzen. Die schlanke Form des Absatzes lässt die Schuhe besonders edel und elegant aussehen. Während diese Absatzform vorzugsweise von Turniertänzern gewählt wird, tragen auch viele Hobbytänzer gerne Tanzschuhe mit einem Stiletto Absatz.

Cuban Absatz

Cuban Absätze sind besonders gut für Tanzanfänger geeignet. Sie sind breite Blockabsätze, die, typisch für Lateintanzschuhe, eine nach hinten geneigte Ausrichtung haben. Dies führt zu einer optimalen Unterstützung bei Figuren und einem festen Stand während des ganzen Abends. Der breite Absatz ist besonders bequem und mit einer Höhe von oftmals nur 3,7 cm besonders gut für Tänzer jeden Alters geeignet.

Contour Absatz

Die übliche Absatzform von Standardtanzschuhen sind Contour Absätze. Im Aussehen ähnelt dieser Absatz der Lateinabsatzform Flare. Der entscheidende Unterschied zwischen diesen beiden Formen ist jedoch die Ausrichtung des Absatzes. Während die Flare-Form den Fuß durch eine nach hinten geneigte Ausrichtung bei einer entsprechenden Gewichtsverlagerung unterstützt, ist der Contour Absatz auf Fersenschritte ausgelegt. Contour Absätze neigen sich in Richtung Fußmittelpunkt, um Tänzern eine bessere Kontrolle während der üblichen Fersenschritte und -drehungen bei Standardtänzen zu geben. Die Contour Absatzform wird für Tanzschuhe mit verschiedensten Absatzhöhen verwendet.

Social Absatz

Mit einer niedrigen Höhe von üblicherweise nur 5 cm ist der Social Absatz besonders gut für Hobbytänzer, Anfänger oder auch ältere Menschen geeignet. Die breitere Fläche des Absatzes bietet mehr Standsicherheit als manch andere Absatzform. Dies macht Schuhe mit einem Social Absatz besonders sicher und schützt so unter anderem vor etwaigen Verletzungen.

Slim Absatz

Slim Absätze ähneln sehr der Form von Flare Absätzen, sie sind jedoch schmaler als diese und geben daher weniger Sicherheit und Stabilität während des Tanzens. Die schlanke Form lässt die Schuhe besonders edel und elegant aussehen. Slim Absätze werden üblicherweise nur bei sehr hohen Schuhen eingesetzt, doch auch Schuhe mit nur 5 cm Absätzen weisen mitunter einen Slim Absatz auf. Der geringe Kontakt zwischen Absatzflecken und Boden bedeutet relativ wenig Unterstützung in der Trittsicherheit der Tänzer. Diese Absatzform wird daher bei einer Höhe über 7 cm nur erfahrenen Tänzern empfohlen.

Herren Tanzschuhe – Höhe und Form des Absatzes


Herren Tanzschuhe weisen weniger Auswahl in Form und Höhe der Absätze auf als Damen Tanzschuhe. Jedoch gibt es auch hier ein paar Unterschiede.

Latein Absatz

Latein Herrentanzschuhe haben üblicherweise einen etwas höheren Absatz als Standardtanzschuhe. Von geringen 2,5 cm kann der Absatz bis zu einer Höhe von 4 cm reichen. Dies kann für einige Herren gewöhnungsbedürftig sein, soll jedoch den Hüftschwung während des Tanzens von Lateintänzen hervorheben und eine bessere Figur erzeugen.

Low Heel Absatz

Klassische Standardtanzschuhe für Herren weisen oftmals einen Low Heel Absatz auf. Der breite, flache Absatz soll unter anderem die Balance und Gewichtsverteilung während des Tanzens verbessern und Tänzern ein sicheres Gefühl beim Auftreten geben. Low Heel Absätze sind in der Regel nur 2 cm bis maximal 3,5 cm hoch.